> Zurück

Süddeutsches Frauen Motorradtreffen - Ein Bericht

Mi 19.06.2016

Am Wochenende 17.-19. Juni 2016 machten sich ein paar Kukis trotz Regenprognosen auf zum 23. Süd-deutschen Frauen Motorradtreffen 2016 in Schwangau/Ostallgäu (D).


Und siehe da, das Süddeutsche Frauen Motorradtreffen 2016 konnte sonniger nicht sein: Alle angereisten Frauen waren super happy, dass sie sich trotz der Wettervorhersage auf den Weg nach Schwangau gemacht haben.

Von Zürich machten sich auch die zwei Kukis Ana und Micha auf den Weg, um das Triumvirat im Outdoor-zentrum Adlerhorst mit Andrea zu vervollständigen.


Die Anreise freitags über kurvenreiche Strecken des Bregenzer Walds und vorbei an den Alpen des Oberallgäus war wirklich das Risiko wert, trotz Regenprognose das seit gefühlten Wochen sonnigste Bergpanomara am Helmvisier vorbeiziehen zu lassen. Wenn Engel reisen!

Angekommen und instruiert wurden die Zimmer bezogen und direkt nach einem super leckeren Abendessen ging die Party los und endet gerade erst während ich hier am Laptop sitze.


Wir hatten ja allen Grund für Sauwetter-Zweifel und haben uns dann jeden Tag zweimal gesagt, wie froh wir sind, dass wir uns das nicht haben durch die Lappen gehen lassen, uns an diesem Wochenende trotz kleiner Schauer hier und da so prächtig zu amüsieren.


Die Organisatorinnen, hauptsächlich aus dem Kontext von WIMA und WOW, haben ein wirklich schönes Paket geschnürt, das mit super Location an den Hängen des Tegelbergs mit phantastischer Aussicht auf die Orte am Forgensee, stimmungssvollen Abenden, ganz toller Ausfahrt am Samstag und top Verpflegung keine Wünsche offen liess.
Ein Highlight war neben den neuen Kontakten mit mega positiven Töff-Frauen aus Berlin und München der zweite Platz des spontan zusammengestellten Rallye-Teams der Kukis und den Berlinerinnen Doreen und Susan.
Und was mussten wir dafür tun? Bälle gezielt in Löcher treffen, Hufeisenwerfen, Zwerge abschiessen und Kirchkerne über 10 Meter weit spucken. 

Zum Glück konnten Doreen und Susan unseren Beschwatzungskünsten, sich uns anzuschliessen, nicht so recht widerstehen. Wir hatten eine sehr schöne Zeit alle miteinander und freuen uns auf ein Wiedersehen.